Angelika Summa

1952

 

geboren in Bayreuth, lebt und arbeitet in Würzburg

seit 1986

 

freischaffend

bis 1991

 

Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik (M.A.)

1995

 

Kulturförderpreis der Stadt Würzburg

1998/99

  

Atelierförderprogramm des Freist. Bayern

seit 2008

  

Lehrbeauftragte für Körperskulptur, Kunstpädagogik Universität Würzburg

2009

  

Bildhauersymposium Kaiserslautern, Kunstverein Skulpturen Rheinland-Pfalz

2010

  

Paul Ernst Wilke-Stipendium Bremerhaven Skulptura, Bildhauersymposion Beckingen, Saarland

Ausstellungsliste >>

Foto: Wolf-Dietrich Weissbach

Titel:
"Münchhausens Nichte"

Change to english language version